Migräne erhöht die Gefahr von Herzinfarkt und Schlaganfall

Berlin. Nach einer Studie der Charité sollen Migränepatientinnen ein um 50 Prozent höheres Risiko für Herzkreislauferkrankungen haben als Nichtbetroffene. Das Risiko für einen Herzinfarkt war bei ihnen um 39 Prozent, für Schlaganfall um 62 Prozent erhöht.

Gegen Migräne hilft Akupunktur oft sehr gut. Fragen Sie uns!

Näheres zu der Studie finden Sie in der Pressemitteilung der Charité vom 13.06.2016.