Akupunktur und Homöosiniatrie

Nach einer eingehenden Anamnese, einer körperlichen Untersuchung und einer ggf. notwendigen Labordiagnostik (Blut, Urin, Stuhl) erarbeitet Dr. Jürgen Schöchlin zusammen mit seinen Patienten ein individuelles Therapiekonzept:

  • Abstimmung mit Haus- und Fachärzten, Physiotherapeuten usw.
  • Beratung über mögliche weitere Diagnose- und Therapieverfahren
  • Akupunktur (klassisch, Ohr, Laser)
  • Injektionen in/an Akupunkturpunkte (Homöosiniatrie)
  • Schröpfen (unblutig, blutig)
  • Eigenblut-Behandlung
  • Neuraltherapie
  • Infusionstherapie
  • Aderlass
  • Blutegeltherapie
  • Rezeptur (pflanzliche und homöopathische Arzneimittel)
  • Diätetik nach Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • Anleitung zur Eigenbehandlung (Akupressur, Moxibustion)